/ Kursdetails

Webinar "Vererbtes Trauma?"

Wie prägen traumatische Lebenserfahrungen der leiblichen Eltern das Leben von Pflegekindern?

Transgenerationale Weitergabe von traumatischem Stress ist im Kontext von Pflegefamilien ein wichtiges Thema. Viele Pflegekinder leiden unter Traumafolgesymptomen. Häufig haben sie selbst schwerwiegende Situationen erlebt, die von Extremstress, existenzieller Bedrohung und Hilflosigkeit geprägt waren.
Doch auch Kinder, in deren eigener Biografie zunächst keine schwerwiegenden Traumasituationen auffallen,
zeigen häufig Auswirkungen traumatischen Stresses.
Die Psychotraumatologie beschäftigt sich zunehmend mit der Fragestellung inwieweit und auf welche Weise traumatische Lebenserfahrungen der Eltern an die Kinder weitergeben werden – sowohl vorgeburtlich als auch im familiären Zusammenleben.
Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Möglichkeiten der Weitergabe von traumatischem Stress aus der Ursprungsfamilie kann für Pflegeeltern ein tiefgehendes Verständnis für die innere Dynamik ihrer Pflegekinder bewirken und damit den Kontakt, die Beziehung und die innere Haltung zu ihrem Kind verändern.

Referentin: Corinna Renk
Corinna Renk ist Diplompädagogin, Trauma-Therapeutin (IoPT) und Mediatorin in Hamburg. Aus ihrer beruflichen Tätigkeit in der Kinder-und Jugendhilfe hat sie weitreichende Kenntnisse in der Begleitung schwer traumatisierter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener mit Flucht-, Missbrauchs- und Gewalterfahrungen.


Datum: Montag, 22.02.2021

Uhrzeit: 19:00 - 21:30

Dauer: 1 Termin

Dozent/in: Dörte Kaffsack, Corinna Renk

Kursort: Webinar

Status: Ausgebucht


Ausgebucht

 

 

Unsere nächsten Informationsveranstaltungen <<

 
--------------------------------------
 
Lesenswert: der Artikel "Familiensache" über Pflegekinder auf Stern online.

-