/ Kursdetails

Wut im Bauch - Wenn Kinder beißen, kratzen, schlagen

Zweiteilige Veranstaltung

Kinder werden wütend. Kinder werden laut. Kinder beißen, kratzen, schlagen und treten. Manchmal sogar scheinbar ohne Grund! All das ist normal. Doch auch wenn es normal ist, stellt es uns oft vor eine große Herausforderung. Wie gehen wir damit um?

Warum tun die Kinder das? Wie kann ich meinem (Pflege-)Kind beibringen, dass es andere Kinder nicht hauen darf. Und wie ist es eigentlich mit unserer eigenen Wut?

Teil 1 am 6.5.2019:
Hier widmen wir uns der Frage was Aggression eigentlich ist, welche Hauptgründe es für aggressives Verhalten gibt und wie unsere eigene Aggression entstanden ist. Wir reflektieren unsere Konflikte mit unseren Kindern und finden eventuell schon erste Lösungsansätze. Die Fortbildung wird mit einer praktischen Übung
begleitet, um die wichtigsten Konflikte herauszufiltern.

Teil 2 am 7.5.2019:
Hier liegt der Schwerpunkt auf der Veränderung des Verhaltens. Wie schaffen wir es unsere Kinder in ihrer Wut tatsächlich zu begleiten und ein anderes Verhalten zu bekommen. Wie unterstützen wir die Kinder ein Regulationssystem zu entwickeln, um adäquat mit der eigenen Wut umzugehen? Und welche Werte sind die
Grundpfeiler von guter Eltern-Kind-Beziehung damit eine Veränderung des Verhaltens überhaupt gelingen kann?

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 begrenzt. Teilnahme von Teil 2 nur mit vorheriger Teilnahme von Teil 1.


Referentin: Rebecca Neumann
Rebecca Neumann ist Sozialpädagogin, psychoanalytische Kunsttherapeutin, familylab Seminarleiterin und Mutter.


Datum: Montag, 06.05.2019

Uhrzeit: 19:00 - 21:30

Dauer: 2 Termine

Dozent/in: Hildegard Fürschütte, Rebecca Neumann

Kursort: PFIFF gGmbH, Brauhausstieg 15 - 17, 22041 Hamburg. Die Seminarräume sind im 2. Stockwerk.

Status: Plätze frei


Anmelden

>> Unsere nächsten Informationsveranstaltungen <<

 

---------------------------------------


PFIFF hat zwei neue Projekte am Start: Bindfaden – ein Beratungsangebot zum Thema Eltern-Kind-Beziehung und eine Kooperation mit dem Träger Aladin bei den Ambulanten Hilfen.

 

---------------------------------------

Enquete-Kommission legt Abschlussbericht mit Empfehlungen zum Kinderschutz vor.
Die Enquete-Kommission der Hamburgischen Bürgerschaft zur Stärkung des Kinderschutzes hat  nach zweijähriger Arbeit am 20.1.2019 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Der Bericht ist hier in der Parlamentsdatenbank aufrufbar. 

-