/ Kursdetails

Können Pflegeeltern die Vormundschaft für ihr Pflegekind übernehmen?

Für etliche Pflegeeltern dürfte es Normalität sein, dass das Sorgerecht für ihr Pflegekind beim Jugendamt liegt, obwohl das Pflegekind bereits seit vielen Jahren in der Pflegefamilie lebt und die Pflege auch auf Dauer angelegt ist. In der Praxis stellt sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten immer wieder die Frage: ,,Kann das Sorgerecht auch durch die Pflegeeltern übernommen werden?“
An diesem Abend gehen wir gemeinsam dieser Frage nach und prüfen die Voraussetzungen der Übernahme und wägen die Vor- und Nachteile miteinander ab.

Darüber hinaus können weitere Aspekte erörtert werden:
• Unterscheidung von Vormundschaft und Ergänzungspflegschaft
• Rechtliche Einordnung einer Vormundschaft
• Zusammenwirken von Jugendamt und leibliche Eltern: Rechte und Pflichten
• Zusammenwirken von Vormund und Pflegeeltern: Was tun wenn es schwierig wird?

Und selbstverständlich ist Raum für Austausch und Fragen.

Referent:
Sebastian Gabel, Vormund, Diplom-Sozialpädagoge, Supervisor, Coach


Datum: Dienstag, 30.04.2019

Uhrzeit: 19:00 - 21:30

Dauer: 1 Termin

Dozent/in: Hildegard Fürschütte, Sebastian Gabel

Kursort: PFIFF gGmbH, Brauhausstieg 15 - 17, 22041 Hamburg. Die Seminarräume sind im 2. Stockwerk.

Status: Plätze frei


Anmelden

PFIFF hat zwei neue Projekte am Start: Bindfaden – ein Beratungsangebot zum Thema Eltern-Kind-Beziehung und eine Kooperation mit dem Träger Aladin bei den Ambulanten Hilfen.

 

---------------------------------------

Der Bereich Patenschaften von PFIFF hat Ende August 2018 einen großen Fachtag zum Thema „GemEinsam zuständig! Hinschauen und Handeln für Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern“ mitorganisiert. Hier erfahren Sie mehr!

 

-